Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Im Winter mache ich vorwiegend neue Bilder im Südtessin. Das ist sehr aufwändig, weil die Dörfer dicht zusammen liegen und ich deswegen mehrmals dieselbe Gegend besuchen muss. Dank des neuen Gotthard-Basistunnels brauche ich für die Fahrten von und zurück nach Basel weniger Zeit. Sobald im Gambarogno die Sonne scheint, kann ich dort weitere Aufnahmen machen. Der Monte Gambarogno muss noch warten, bis der Schnee oben weg ist. Dann wird die Präsentation "Tessin 2" auch abgeschlossen. "Tessin 3", die Täler hinter Locarno, muss noch bis zum Sommer warten. Dann ist auch im obersten Maggiatal (Lago di Naret) der Schnee geschmolzen, hoffentlich ...
"Tessin 4", der erste Teil des Sottoceneri (Vedeggiotal und Malcantone) ist abgeschlossen, "Tessin 5", Lugano und Umgebung mit dem Val Colla und "Tessin 6", das Mendrisiotto, stehen noch bevor. Fast alle Bilder sind bereits vorhanden.
Sobald der Frühling richtig eintrifft (ohne Hochnebel), kann ich mit dem Kanton Zürich und damit der Serie 4 fortfahren.


Seit Januar 2015 ist die Serie 3 erhältlich. Sie umfasst die ganze Zentralschweiz und das Berner Oberland. Einzelne Aktualisierungren sind bereits erfolgt.

Seit April 2011 ist die Serie 2 von "Gesichter der Schweiz" fertig gestellt und kann bestellt werden. Sie umfasst das ganze Juragebirge, Basel-Stadt und die Region Basel. In der Zwischenzeit habe ich sie mehrmals aktualisiert.

Die Serie 1 ist wie bisher erhältlich : Glarus, Graubünden, Tessin, Wallis und die Gletscherkunde, kostet aber neu nur noch die Hälfte.
Sie wird parallel zur Erstellung der Serie 4 stark ausgebaut und akualisiert. Tausende neuer Bilder sind bereits aufgenommen. Der Kanton Glarus ist bereits neu erstellt, ebenfalls Tessin 1.

Die Spezialserie "Basel-Stadt für Basler" mit 3 Präsentationen ist ebenfalls erhältlich. Auch sie wird hin und wieder aktualisiert.

Gratis : Eine zusätzliche Präsentation über Alpenpflanzen und eine zusammengefasste Version dazu sowie eine über Pionierpflanzen (innerhalb der Serie 3) stehen zur Verfügung. Sie sind ungekürzt und kosten nichts ausser Geduld für den Download.

Von der Serie 4 (Ostschweiz) sind die Bilder der Kantone Aargau und Schaffhausen aufgenommen, gegenwärtig fotografiere ich vowiegend in den Kantonen Zürich, Appenzell und St. Gallen. Der Kanton Schaffhausen ist bereits fertig gestellt.

Die Serien 1 bis 3 sind im Seitenverhältnis 3 zu 4 erstellt, die neue Serie 1 und die Serie 4 erscheinen mit höherer Auflösung und im Seitenverhältnis 2 zu 3. Das ist ein Kompromiss zwischen den älteren Bildschirmen (3 zu 4) und den neuen (9 oder 10 zu 16).

Referenzen

„Gesichter der Schweiz“ besticht zuerst vor allem durch das enorm reiche und ansprechende Bildmaterial. Die Bilder im praktischen pdf-Format sind nach Kantonen und dort nach Reiserouten geordnet. Dabei handelt es sich nicht einfach um ein Bilderbuch. Hinweise, Anregungen, Kommentare und Interpretationen in Textform oder graphisch erschliessen die oft versteckten Inhalte zu Themen der Geographie und Geschichte. Daraus ergibt sich eine Fundgrube von grosser Reichhaltigkeit. Viele Aufnahmen sind von nicht einfach erreichbaren Standorten aufgenommen und haben oft die gleiche Aussagekraft wie ein Luftbild. Die „Gesichter der Schweiz“ eignen sich vortrefflich als Hilfsmittel für den Unterricht in Schweizer Geographie, können aber auch für die Vorbereitung von Exkursionen und Reisen eingesetzt werden. Darüber hinaus bietet das Werk sehr viel für alle an unserer Umwelt Interessierten, und nicht zuletzt kann man mit ihm auch ganz einfach die reichen Schätze unserer Landschaften geniessen.
Dr. Hugo W. Muggli, Geograph, Basel

Die jugendlichen Lerner sind von Ihren Präsentationen sehr angetan und zeigen sich sehr interessiert. Und auch ich - der oft und gern sich in den Bergen aufhält - kann noch viel dazu lernen. Herzlichen Dank für das ausgezeichnete Material.
Mit freundlichen Grüssen HR. S. in Neu-St. Johann

"Herr Gerber, das ist eine gute Sache; machen Sie weiter !" (Eine 13-jährige Schülerin einer Klasse in Liestal, in der ich selber mit meinem Lehrmittel unterrichtet habe, April 2010.)

Heute habe ich zufällig Ihre Bildersammlungen im Netz entdeckt. Ich finde es grossartig, was Sie da gemacht haben - Vielen Dank.
Gerne bestelle ich für unsere Schule die DVD à Fr. 200.-
Herzliche Grüsse, U.H. in E.
(Bei einer späteren telefonischen Nachfrage an Herrn U.H., ob die Präsentationen brauchbar seien, erhielt ich die Antwort : "Was heisst brauchbar ? Sie sind gut !)